Kirchenkreis  
Pfarrämter  
Pfarramtssuche  
Kinder im Kirchenkreis  
Jugendliche im Kirchenkreis  
Studierende  
Musik im Kirchenkreis  
Taufe, Konfirmation, Trauung, Bestattung  
Diakonische Einrichtungen und Seelsorge  
Ehrenamtsakademie  
Verwandte Homepages  
   
Zum Kalender  
   
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit  
   
 
   

Infos zum
Kirchentag
in Schönhausen

 
   
   
 
   
   

Herzlicher Abschied für Rabea Reinhold

Die Ordinierte Gemeindepädagogin verlässt Uenglingen
und den Kirchenkreis nach fast 20 Jahren

Rabea Reinhold
Rabea Reinhold erinnerte in ihrer Abschiedspredigt an viele schöne Gemeindeveranstaltungen.

Bis fast auf den letzten Platz besetzt war die schmucke, kleine Dorfkirche von Uenglingen am Abend des 5. Mai. Die Gemeinde war eingeladen, mit ihrer Ordinierten Gemeindepädagogin Rabea Reinhold den letzten gemeinsamen Gottesdienst zu feiern, den Gottesdienst zu ihrer Verabschiedung. Fast 20 Jahre lang war Rabea Reinhold Gemeindepädagogin in der Stendaler Stadtgemeinde und Pfarrerin in Uenglingen. So konnte sie selbstverständlich nur auf eine kleine Auswahl von Höhepunkten aus dem Gemeindeleben erinnern, an schöne Gemeindefeste und Gemeindeausflüge zum Beispiel. Die auch wegen ihres Humors so geschätzte Verkündigungsdienstmitarbeiterin wird sich nach einer beruflichen Fortbildung auf eine andere Arbeitsstelle in der Landeskirche bewerben. Pfarrer Dr. Peter Lippelt, der als Stellvertretender Superintendent die "Entpflichtung" von Rabea Reinhold vollzog, wünschte ihr für die Zukunft Gottes Segen. Seinen Wünschen schlossen sich viele Gemeindeglieder und auch einige Kollegen von Herzen an. (re)

 

Superintendent Michael Kleemann wiedergewählt

In Stendal tagte die Frühjahrssynode

Frührjahrssynode 2018
Gratulationen für Superintendent Michael Kleemann,
links: Landrat Carsten Wulfänger, rechts: Propst Christoph Hackbeil

Auf der Frühjahrssynode des Kirchenkreises Stendal wurde Am Samstag, dem 7. April 2018, über den aktuellen Haushalt, über Pfarrstellenveränderungen und über eine Personalie abgestimmt.

Superintendent Michael Kleemann hatte sich nach zwei zehnjährigen Amtsperioden um eine nochmalige Verlängerung und somit seine Wiederwahl beworben. Mit einer großen Mehrheit haben die Synodalen ihn in seinem Amt bestätigt. Bis zu seinem Ruhestand wird er nun weitere acht Jahre als Superintendent seinen Dienst tun.

Der Kreiskirchenrat hatte der Synode noch folgende Pfarrstellenveränderungen zur Beschlussfassung vorgelegt: Die Pfarrstelle Werben wird aufgehoben, was die Erweiterung der Pfarrbereiche Beuster, Seeehausen und Königsmark nach sich zieht. Bei Stendal wird Uenglingnen zukünftig von Groß Möringen aus pfarramtlich betreut. Beiden Beschlüssen wurde zugestimmt. (dls)

 

Verabschiedung von Pfarrerin Claudia Kuhn

Viele gute Wünsche zum Abschied nach 24 Dienstjahren

Verabschiedung von Claudia Kuhn
Pfarrerin Margaret Lipschütz, Superintendent Michael Kleemann,
Pfarrerin Claudia Kuhn, Ronald Kuhn und Pfarrer Matthias Kruppke

Am Sonntag, dem 8. April 2018, wurde Claudia Kuhn aus dem Dienst als Pfarrerin im Pfarrbereich Osterburg verabschiedet. Claudia Kuhn hat ihren Entsendungsdienst am 1. September 1991 in der Pfarrstelle Meßdorf begonnen. Am 8. Mai 1994 wurde sie dann Pfarrerin in Osterburg. Nach 24 Jahren Dienst in diesem Pfarrbereich geht sie nun, aus gesundheitlichen Gründen, in den Ruhestand.
Im Anschluss an den festlichen Gottesdienst gab es einen Empfang im Gemeindehaus mit Musik und Grußworten vom Bürgermeister Nico Schulz (Hansestadt Osterburg), vom kath. Pfarrer Richard Perner, Osterburg, per Mailbotschaft vom ehemaligen kath. Pfarrer Wolfgang Hubert,  von zahlreichen Gemeindegliedern sowie stellvertretend für alle MitarbeiterInnen der Region Osterburg von Kreiskantor Friedemann Lessing. Moderiert wurde der Empfang von Pfarrer Matthias Kruppke. (dls)

Surinam in Bismark

Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen

Weltgebetstag 2018 in Bismark

Traditionell begehen weltweit Frauen verschiedenster Nationen und Konfessionen am ersten Freitag im März den Weltgebetstag der Frauen. In Bismark wurde dieser am Sonntag, dem 4. März 2018, unter dem Motto „Gottes Schöpfung ist sehr gut“ im Altenheim Neue Heimat gefeiert. Ein engagiertes Team christlicher Frauen unter der Leitung von Gemeindepädagogin Frau Renate Crain stellte dieses Jahr Surinam vor. An der Nordostküste Südamerikas gelegen, hat es als Schmelztiegel verschiedenster Kulturen eine Menge zu bieten, was in Wort und Bild den Gottesdienstbesuchern nahegebracht wurde. Bei einem sehr ausgiebigen Buffet konnte man auch die Küche Surinams kennenlernen. Das Orchester der Generationen und der Chor der evangelischen Kirchengemeinde Bismark rundete den Gottesdienst mit passenden Liedern zu Gottes Schöpfung, sozialer Gerechtigkeit und einem respektvollen Miteinander aller Menschen ab. (Martin Schuler)

Gott sei Dank, es ist Sonntag!

Kirchspielfrühstück im Kirchspiel Groß Garz und Umgebung

Kirchspielfrühstück 2018
Über 100 Frühstücksgäste ließen sich einladen.

„Gott sei Dank, es ist Sonntag". Dieser oft gehörte Ausspruch war auch am letzten Sonntag der Slogan, unter dem die diesjährige traditionelle Veranstaltung des Kirchspiels Groß Garz und Umgebung stand. Gemeint ist damit das "Kirchspielfrühstück", zu dem wieder über 100 Christen aus den Orten Aulosen, Bömenzien, Deutsch, Drösede, Gollensdorf, Groß Garz mit Haverland, Jeggel und Lindenberg in freudiger Erwartung gekommen waren. Im Saal der Gaststätte Schulz begrüßte der Vorsitzende des Kirchspiels, Thomas Werner, die Anwesenden, darunter auch kleine Kinder und Jugendliche. Als Gäste von außerhalb konnte er auch den Superintendenten des Kirchenkreises Stendal Michael Kleemann, den Pfarrer Martin Goebel aus Arendsee sowie den Pfarrer Christian Buro aus dem Harz, der am 1.April seinen Wohnort in Beuster beziehen wird und damit auch für diese genannten Orte als Pfarrer zur Verfügung stehen wird. weiter

Konfis beim Bundespräsidenten

Schönhauser Konfirmanden beim Antrittsbesuch
von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Schönhauser Konfis beim Bundespräsidenten
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Ehefrau Elke Büdenbender (links) im Gespräch mit den Jugendlichen aus dem Kirchengemeindeverband Schönhausen

Dieser Abend wird den Konfirmanden aus Schönhausen sicherlich für immer in Erinnerung bleiben, der Ehrenamtsempfang von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seiner Ehefrau Elke Büdenbender im Rahmen von deren Antrittsbesuch in Sachsen-Anhalt! Zunächst, als sie die Einladungen in das Jagdschloss Letzlingen bei Gadelegen erhielten, konnten die Jugendlichen ihr Glück kaum fassen. Grund der an sie herangetragenen Ehre ist eines der Projekte der mittlerweile zumeist ehemaligen Konfirmanden. Hierbei haben sie in der romanischen Kirche von Schönhausen, der Taufkirche Otto von Bismarcks, eine elektronische Kirchenführung installiert. Grundlegend hierfür sind elf QR-Codes, die sich an verschiedenen Stellen in der Kirche befinden. Wer ein Smartphone zur Hand hat, auf dem eine QR-Code-Reader-App installiert ist, bekommt die Audiodateien zu hören, in denen die Konfirmanden Touristen und anderen Interessierten die historischen und theologischen Hintergründe ihrer Kirche erläutern. Begleitet wurden die neun Jugendlichen von Mediengestalter Jörg Kluge, der das Projekt maßgeblich und ehrenamtlich unterstützt hat, sowie von ihrem Pfarrer Ralf Euker. Bereits im letzten Jahr wurden die jungen Tüftler mit dem Romanikpreis in Gold des Tourismusverbands und des Wirtschaftsministeriums des Landes Sachsen-Anhalt ausgeszeichnet.

Konfis beim Bundespräsidenten
Paul Sawatzki, Benjamin Scheuschner, Elias Gietzke, Mediendesigner Jörg Kluge, Elke Büdenbender, die Ehefrau des Bundespräsidenten, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Johanna Buchholz, Otto Northe, Annelie Alsleben, Bjorn Wabbel, Gabriele Haseloff, die Ehefrau des Ministerpräsidenten, und Ministerpräsident Reiner Haseloff
 
Romanikpreis in Gold für Schönhauser Konfirmanden
 
Das QR-Code-Projekt der Schönhauser Konfrimanden

Frieden geht.

10. Altmärkischer Ökumenischer Kirchentag in Schönhausen

Vorbereitungsteam des Kirchenkreises
das Vorbereitungsteam

Der 10. Altmärkische Ökumenische Kirchentag findet am 9. und am 10. Juni in Schönhausen statt. Er steht unter dem ebenso aktuellen wie auch doppeldeutigen, ebenso zuversichtlichen wie mahnenden Motto "Frieden geht!". Es erwarten die Besucher unter anderem eine Aufführung des Musicalprojekts Altmark, ein Konzert der christlichen Jazzsängerin Sarah Kaiser, der Makrt der Möglichkeiten und ein umfangreiches Angebot für Kinder und Jugendliche. Um die Planung der Großveranstaltung kümmert sich ein Team aus Mitarbeitern der Kirchenkreise Salzwedel und Stendal sowie aus den ökumenischen Partnerkirchen.

www.altmaerkischer-kirchentag.de

veranstaltungshinweise

Veranstaltungskalender

Junge Pfarrerinnen und Pfarrer
gern in der Altmark

Filmprojekt der beiden altmärkischen Kirchenkreise Salzwedel und Stendal


Die Altmark, im Norden Sachsen-Anhalts gelegen, ist schön und weit. Junge Menschen, die hier Pfarrer sind, wussten oft nicht, was sie erwartet. Nun leben und arbeiten sie ausgesprochen gern hier, begeistert von der wunderbaren Landschaft und den vielen, vielen kreativen und unkomplizierten Engagierten in den Kirchengemeinden. Junge Pfarrerinnen und Pfarrer, die sich für eine Pfarrstelle im Kirchenkreis Salzwedel oder im Kirchenkreis Stendal entschieden haben, haben nicht nur die Weite ihrer großen, ländlich geprägten Pfarrbereiche vor Augen. Sie schätzen auch die großen Entfaltungsmöglichkeiten in ihrem Verantwortungsbereich - sowie das gute Zusammenwirken unter den Kollegen und mit den anderen Berufsgruppen; Gemeindepädagogen, Kirchenmusikern und Verwaltungsmitarbeitern. Davon berichtet der stimmungsvolle Film des Berliner Filmemachers Matthias Kindler. (re)

Stellungnahme der Synode des Kirchenkreises Stendal
zur aktuellen Flüchtlingsthematik

 

Stendal:
Herbsttagung der Kreissynode (November 2017)

Der Reformator bittet zu Tisch.
luthers Festtafel in Bismark war ein voller Erfolg (September 2017)

Pfarrer Roland Jourdan verlässt Beuster
Von der Altmark in die Rhön (September 2017)

Zurück in die Steinzeit
Abenteuerfreizeit der Evangelischen Jugend in Kamern (Juli 2017)


Nachrichtenarchiv  

Link zu unserem Nachrichtenarchiv